Wie wechselt man ein Cuttermesser?

Jedes Cuttermesser wird mit der Zeit stumpf und muss gewechselt werden. Wie man dabei am besten vorgeht und welche Unterschiede es gibt lesen Sie in den folgenden Abschnitten.
Bei einem Cuttermesser handelt es sich um eine scharfe Klinge, die sich in einer Halterung befindet. Sie finden sich in vielen Haushalten, werden aber auch in Unternehmen, auf dem Bau oder in der Industrie verwendet.
Da sie sich bequem in der Hosentasche verstauen lassen und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bieten sind sie äußerst beliebt. Nicht nur Kartons lassen sich damit öffnen, auch alte Teppichböden, Kunststoffe oder Gipsplatten können damit geschnitten und entfernt werden.
Leider kommt es immer wieder zu Verletzungen weil Anwender die Schnittkraft dieser kleinen Messer unterschätzen.
Cuttermesser unterliegen wie auch verschiedene andere Dinge unseres Lebens der "Wartung", die regelmäßig durchgeführt werden muss. Mit der Zeit wird eine jede Klinge stumpf und dann wird es Zeit das Cuttermesser zu wechseln.

Cuttermesser unterscheiden sich nicht nur in der Form ihrer Klinge, sondern auch in ihrer Zusammensetzung. Es gibt Klingen, die abgebrochen werden können, wie auch solche, die komplett ausgetauscht werden müssen. Teppichmesser beispielsweise verwenden Hakenklingen und gehören der zweitgenannten Sorte an.

Wie bricht man ein Cuttermesser ab?

Abbrechklingen gibt es in unterschiedlichen Breiten. Die Breite des Cutter-Gehäuses passt sich entsprechend an. Die Klingen verfügen über Sollbruchstellen um stumpfe Klingenabschnitte abbrechen zu können, sodass wieder eine scharfe Klinge zur Verfügung steht. Natürlich besteht dabei Verletzungsgefahr sofern man dabei nicht fachgerecht vorgeht. Nachstehend eine Anleitung zur richtigen Vorgehensweise:

  • es werden immer nur die vorderen Klingenabschnitte abgenutzt, da diese bei der Arbeit beansprucht werden. Dieses vordere Segment muss abgebrochen werden um wieder eine scharfe Cutterklinge zu erhalten. Schieben Sie die Klinge so weit in das Gehäuse, dass nur noch dieses erste Teilstück herausragt. Die Sollbruchstelle sieht man noch nicht.
  • am hinteren Ende des Cutters sitzt ein Clip mit einer Nut. In diese Nut passt genau ein Klingensegment. Setzen Sie den Clip so an, dass das Teilstück in der Nut liegt und die Nut parallel zur Sollbruchstelle liegt. Als zusätzliches Hilfsmittel verwenden Sie eine Zange und setzen diese parallel zur Sollbruchstelle an, damit die Klinge sauber bricht.
  • Halten Sie Cutter und Clip fest und drücken Sie den Clip in einer schnellen Bewegung nach unten. Entfernen Sie das stumpfe Teilstück.


Um sich beim Abbrechen der Klinge vor dem herumfliegenden Metallstück zu schützen, verwenden Sie am besten eine Schutzbrille oder Sonnenbrille. Sie können die Klinge vor dem Abbrechen auch mit einem dicken Tuch umhüllen um sich zu schützen und Verletzungsrisiken zu minimieren.
Einige Cutter-Modelle bieten einen automatischen Klingenwechsel. Dabei wird die verbrauchte Klinge gelöst und einen neue rutscht aus dem Klingenbehälter nach.

Der Klingenwechsel bei durchgängigen Klingen

Cutter mit einer durchgängigen Klinge verfügen über eine Trapezklinge mit fester Arretierung. Um die Klinge zu entfernen, müssen Sie im ersten Schritt die Arretierung der Klinge über einen Feststellknopf, eine Feststellschraube oder einen Schieber lösen. Dann ziehen Sie die Klinge von vorne heraus. Die meisten Trapezklingen sind beidseitig geschliffen, sodass Sie sie nur herausziehen, umdrehen und wieder einsetzen müssen. Erst nachdem beide Seiten stumpf sind, müssen Sie die Klinge durch eine neue Klinge ersetzen.
Arbeiten Sie beim Wechseln stumpfer Klingen immer mit Handschuhen um sich nicht zu verletzen. Auch stumpfe Klingen können immer noch sehr scharf sein.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.