Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ROTRING Rapidograph Tuschefueller 025mm
ROTRING Rapidograph Tuschefüller 0,25mm
Rotring 1903237 Rapidograph Tuschefüller 0,25mm. ✓ Tuschestift mit austauschbarer Spitze ✓ Schaftfarbe: burgund ✓ Schreibfarbe: schwarz.
29,76 € *
ROTRING Rapidograph Tuschefueller 035mm
ROTRING Rapidograph Tuschefüller 0,35mm
Rotring 1903477 Rapidograph Tuschefüller 0,35mm. ✓ Tuschestift mit austauschbarer Spitze ✓ Schaftfarbe: burgund ✓ Schreibfarbe: schwarz.
26,60 € *
ROTRING Rapidograph Tuschefueller 05mm
ROTRING Rapidograph Tuschefüller 0,5mm
Rotring 1903240 Rapidograph Tuschefüller 0,5mm. ✓ Tuschestift mit austauschbarer Spitze ✓ Schaftfarbe: burgund ✓ Schreibfarbe: schwarz.
26,34 € *
ROTRING Rapidograph Tuschefueller 018mm
ROTRING Rapidograph Tuschefüller 0,18mm
Rotring 1903476 Rapidograph Tuschefüller 0,18mm. ✓ Tuschestift mit austauschbarer Spitze ✓ Schaftfarbe: burgund ✓ Schreibfarbe: schwarz.
33,34 € *

Tuschefüller-Technisches Zeichnen leicht gemacht

Architekten, Ingenieure und Kartographen verwenden Tuschefüller für technische Zeichnungen. Der Tuschezeichner verfügt über einen Zeichenkegel, bestehend aus Zeichenspitze und Füllerkappe mit integrierter Dichthülse. Mit Schaft und Kapillarpatrone bilden diese gemeinsam eine Einheit. Einer der bekanntesten Vertreter dieses Zeichenwerkzeugs ist der Rotring Rapidograph. Um den Rapidograph zu nutzen, schrauben Sie zunächst die Kappe und das Vorderteil mit der Schreibspitze, den sogenannten Zeichenkegel, ab. Jetzt liegt der Schaft frei und Sie können die Kapillarpatrone einsetzen. Setzen Sie dann den Zeichenkegel auf die Patrone und drücken Sie sie nach unten bis sie sich öffnet. Schrauben Sie alles wieder zusammen und schütteln Sie den Tuschefüller damit die Tusche zu fließen beginnt. Schrauben Sie die Kappe nach jeder Nutzung wieder auf um ein Austrocknen der Tusche zu verhindern. Schreibgeräte dieser Art sind in verschiedenen Strichstärken erhältlich, die von 0,13mm bis zu 2mm reichen. Die Schreibstärke lässt sich am Zeichenkegel ablesen oder der farbigen Markierung am Kegel erkennen.

Tuschefüller reinigen

Die Dichthülse im Innern der Schutzkappe sollte immer sauber sein. Reinigen Sie diese regelmäßig mit einem Wattestäbchen. Sollte Tusche eingetrocknet sein und das Zeichnen verhindern reinigen Sie den Tuschefüller mittels Reinigungsflüssigkeit, beispielsweise von Rotring, in einem Reinigungsbecher. Die zweite Möglichkeit sind Ultraschallgeräte für Tuschefüller, die verkrustete Tusche lösen.

Sind Tuschefüller nachfüllbar?

Wir raten vom Nachfüllen leerer Kapillarpatronen ab, da dies das Druckausgleichssystem des Tuschefüllers beeinträchtigen kann. In der Folge kommt es zu unsauberen und unregelmäßigen Linien, da mehr oder weniger Tusche auf das Zeichenpapier abgegeben wird. Fertigen Sie technische Zeichnungen an, empfiehlt es sich den Tuschefüller senkrecht bei bis zu 15 Grad in Zugrichtung zu halten.

Angeschaut