Einen Kugelschreiber kaufen und wichtige Papiere dokumentenecht abzeichnen !

Die Grundform des heutigen Kugelschreibers erfand der Ungar Laszlo Jozsef Biro und ließ diese im Jahr 1938 patentieren. Heutzutage finden sich Kugelschreiber in jedem Büro und Privathaushalt. Durch Ihre dokumentenechte Mine sind sie für jeden ein beliebtes Schreibwerkzeug, der Ausweise, Urkunden oder andere Dokumente fälschungssicher unterschreiben muss. Aber auch der Privatmann schätzt die Langlebigkeit und den einfachen Aufbau des Kugelschreibers.

Kugelschreiber Teile

Eine Kugelschreiber Zusammensetzung ist schlicht und besteht aus:

  • Gehäuse
  • Schreibkugel
  • Mine inklusive Tintenpaste

Wenn sie den Kugelschreiber nachfüllen müssen ist auch das kein Hexenwerk. Kuli aufdrehen, alte Mine heraus nehmen, und neue Kuli Mine einsetzen. Im Innern des Kugelschreibers sorgt eine Führung für die richtige Platzierung der Kugelschreibermine. Die Mine ist am oberen Ende offen, sodass nachströmende Luft verbrauchte Tinte in der Mine ersetzen kann. Auf der Tinte selbst, die sich im Röhrchen befindet, befindet sich eine luftdichte Masse aus Kunststoff. Diese verhindert, dass Luft mit der Tintenpaste in Verbindung kommt und damit das Austrocknen der Tinte. Am Kopf der Mine sitzt die Schreibkugel, über die eine Feder gezogen ist. Drücken Sie den Druckknopf des Kulis, wird die Feder zusammengedrückt und die Mine aus dem Stift herausgedrückt. Bei erneutem Betätigen des Druckknopfs, entspannt die Feder und die Mine fährt wieder in den Stift ein. Abgesehen von diesen Mehrwegkulis, gibt es auch Einweg Kugelschreiber, die nicht wieder befüllt werden können.

Kugelschreiber Tintenfluss

Die Schreibspitze gibt der Kugel Halt. Eine Dichtungsmasse innerhalb des Röhrchens sorgt dafür, dass die Schreibspitze nicht austrocknet. Während Sie schreiben dreht sich die Kugel innerhalb ihres Lagers und transportiert so die Tinte zur Schreibspitze und weiter auf das Papier. Der Durchmesser einer Kugel beträgt je nach Schreibstärke zwischen 0,2 und 1,4mm. Die eigentliche Tintenpaste setzt sich aus Kunstharzen, Farbstoffen und Lösungsmitteln zusammen. Die Dokumentenechtheit bescheinigt der Kugelschreibertinte ihre Tauglichkeit für die behördliche Anerkennung. Um eine entsprechende Zertifizierung zu erhalten wird die Farbintensität, die Farbdeckung auf dem Papier, die Beständigkeit bei Lichteinfall und UV-Bestrahlung geprüft. Kommt Wasser mit dem Papier in Berührung müssen die Farblinien der Kuli Mine gut sichtbar bleiben. Zudem muss die Tintenpaste widerstandsfähig gegen Hitze, Kälte, Verwischen und Farbabrieb sein.

Kugelschreiber Arten

  • Druckkugelschreiber
  • Drehkugelschreiber
  • Einwegkugelschreiber

Beim Druckkugelschreiber drücken Sie mit Hilfe eines Druckknopfs die Schreibspitze aus dem Gehäuse. Ein erneuter Druck und die Spitze wird wieder vollständig im Gehäuse versenkt und dort geschützt. Beim Kugelschreiber mit Drehmechanik drehen Sie die obere Gehäusehälfte damit die Schreibspitze aus dem Gehäuse tritt. Diese Art Kugelschreiber wird auch mit mehrfarbigen Minen angeboten, die über einen Dreh entsprechend ausgewählt werden können. Zum Kugelschreiber mit Federclip gehört diese Art und vielfach auch der Druckkugelschreiber. Ein praktisches Zubehörteil über das sich der Stift an Hemd oder Hose befestigen lässt. Kugelschreiber Ersatzminen setzen Sie ein indem Sie das Schreibwerkzeug auseinander schrauben. Gleiches gilt übrigens auch für den Druckkugelschreiber. Einwegkugelschreiber sind unbeweglich und verfügen zum Schutz der Schreibspitze über eine Kappe.

Kugelschreiber Gehäuse

Kugelschreiber werden unter anderem als Werbemittel oder zu Präsentationszwecken eingesetzt. Je nach Einsatzbereich und Preisklasse werden unterschiedliche Gehäusematerialien verwendet:

  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Leder
  • Holz
  • Edelharz

Edelanbieter, wie Parker oder Pelikan, verarbeiten hochwertige Kunststoffe in Verbindung mit Metall oder stellen reine Metallstifte her, die einen hochwertigen Eindruck vermitteln.

Kugelschreiber löschen

Sie haben sich verschrieben und möchten den Kugelschreiber wegradieren ? Hier tritt ein Nachteil dieses Schreibgeräts zu Tage. Denn dokumentenechte Tintenpaste lässt sich nur schwer entfernen. Tuscheradierer wie z.B. von Pelikan angeboten, können bei vorsichtigem Vorgehen Teile der Paste entfernen. Allerdings müssen Sie selbst dann damit rechnen, dass Sie das Papier beschädigen. So bleiben Kugelschreiber Radierer leider nur Wunschdenken. Fazit: Den richtigen Kugelschreiber kaufen bedingt Überlegungen ob Sie ihn als Werbegeschenk oder als Präsentationsmittel einsetzen möchten. Wählen Sie die entsprechende Verarbeitung um dem Einsatzgebiet des Schreibgeräts Rechnung zu tragen. So laufen Sie weder Gefahr sich zu blamieren, noch zu teuer für Ihr Unternehmen zu werben.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.