Inkjet Drucker - Bedeutung - Funktionsweise und Einsatzgebiete

Was ist ein Inkjet-Drucker und aus was besteht er?

Inkjet Drucker Bedeutung

Der Begriff Inkjet-Drucker beschreibt alle Drucker, die Tinte berührungslos auf Papier, Folie oder anderes Material aufbringen.
Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen wird hierfür ein Inkjet Papier oder die Inkjet-Folie benutzt.
Das Druckbild setzt sich aus vielen einzelnen Tintentröpfchen zusammen. Ursprünglich stammt der Begriff „Inkjet“ aus dem Englischen und umschreibt die Funktionsweise des Druckers. Ink bedeutet Tinte und Jet beschreibt die hohe Geschwindigkeit, mit der die Tinte aufgebracht wird. Im Deutschen ist der Begriff Inkjetdrucker genauso gängig wie die Bezeichnung Tintenstrahldrucker.

Bestandteile des Tintenstrahldruckers

Die Tintenpatrone
enthält die für den Druck benötigte Tintenflüssigkeit. Einige Hersteller stellen diese mit dem Druckkopf in einer Einheit her. Andere trennen Tintenbehälter und Druckkopf.

Der Papiereinzug
sorgt über eine Walze dafür, dass das Papier dem Drucker zugeführt wird, und schrittweise durch den Drucker geleitet wird. Achten Sie gemäß Betriebsanleitung darauf, dass Ihr Drucker das Papiergewicht auch verarbeiten kann. Ansonsten kann es zu Papierstau oder Beschädigungen des Druckers kommen.

Schrittmotor
Dieser Elektromotor sorgt im Zusammenspiel mit Walzen für den schrittweisen Durchzug des Papiers. Führungsstange aus Metall An dieser Stange liegt der Druckkopf der nach links und rechts geführt wird.

Verschleißteile
gibt es beim Inkjet-Drucker im Grunde genommen keine. Allerdings kamen in den letzten Jahren vermehrt Berichte auf, die Druckern eine bestimmte Lebensdauer bescheinigten. Diese wurde entweder in Jahren oder auch Seitenzahlen angegeben. Nachvollziehbar ist das vor allem bei Systemen mit separatem Druckkopf, bei dem die Lebensdauer herstellerseitig in Seitenzahlen angegeben wird. Ist diese abgelaufen, blockiert der Kopf oder es kommt zu Fehldrucken. Ein Austausch ist oftmals möglich. Die Kosten dabei übersteigen aber den Anschaffungspreis eines neuen Druckers oder sind ihm gleichwertig. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Anbieter für einen neuen Drucker.

Inkjet-Drucker und Einsatzgebiete

Neben dem privaten Bereich, in dem der Drucker beispielsweise für private Fotos eingesetzt wird, wird dieser Druckertyp von Werbeagenturen, Architektur- und Ingenieurbüros verwendet, um grafische Leckerbissen, Flyer, Poster oder Banner bzw. in letzteren beiden Fällen Konstruktionspläne zu erstellen. Dabei reichen Drucker-Formate von A6 bis A0 je nach Druckertyp.
Bis zum DIN A3-Format lassen sich einige sogenannte Multifunktionsdrucker zusätzlich auch als Kopierer, Scanner und Fax nutzen. Dies sorgt für eine enorme Platzersparnis und alles sitzt praktisch an einem gemeinsamen Platz.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.