Heftgerät klammerlos - Handheftgerät oder Heftgerät elektrisch einsetzen ?

Im Laufe Ihres Arbeitslebens werden Sie zwangsläufig wenigstens mit einem Handheftgerät in Berührung kommen.
Ob im Wareneingang, Buchhaltung, Verkauf oder Einkauf - Heftgeräte in verschiedenen Formen, Farben und Größen kommen hier immer wieder zum Einsatz. Bei wenigen Blättern können Sie überlegen ein Heftgerät ohne Klammern einzusetzen. Ansonsten bietet sich bei Lieferpapieren, zusammengehörenden Vorgängen oder Unterlagen zu abgeschlossenen Projekten die Verwendung eines Hefters, wie z.B. dem Leitz Heftgerät Flat-Clinch für eine flache Heftung an. Sollten Sie über umfangreichere Unterlagen verfügen setzen Sie besser einen Hefter für Broschüren oder ähnliches, z.B. den IDEAL Elektrohefter 8560 mit einer Heftkapazität von bis zu 65 Blatt, ein.

Handhefter oder Elektrohefter ?

Hefter unterscheiden sich in ihrer Heftleistung von 10 bis maximal 140 Blatt, und ihrer Einlegetiefe.
Sie werden mit stabartig zusammengesetzten Heftklammern befüllt, damit nicht jede Heftklammer einzeln eingesetzt werden muss.
Je nach Modell kann das Heftgerät unterschiedlich grosse Papierstapel in offener oder geschlossener Heftung zusammenführen. Die offene Heftung hat den Vorteil, dass die Heftklammer nach dem Heftvorgang einfach entfernt werden kann, um weitere Papiere hinzu zu fügen und diese dann abschliessend geschlossen zusammen zu heften.
Bekannte Hersteller von Heftgeräten, die eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen anbieten, sind die Firmen Leitz und Novus. Der Effekt der Hand- und Elektroheftweise ist der gleiche.
Wann sollten Sie ein elektrisches Gerät einsetzen ? Genau dann, wenn Sie tagtäglich viele Vorgänge heften müssen, so wie z.B. beim Rechnungsversand in einem größeren Unternehmen. Manuell zu bedienende Geräte eignen sich für den Einsatz bei kleinem bis mittlerem Aufkommen an Heftvorgängen in Büros oder im Haushalt.

Was muss beim Einsatz von Heftklammern beachtet werden ?

Um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, müssen Sie darauf achten wieviele Blätter die verwendeten Klammern zusammenfassen können. Ansonsten ergibt sich das Problem, dass sich die Heftklammern nicht vollständig schließen und die einzelnen Blätter nicht zusammenhalten können.
Verkupferte oder verzinkte Heftklammern 24/6 sind die am meisten eingesetzten Heftklammern.
Die 24 steht für eine Breite von ca.12,7mm und die 6 für eine Tiefe von ca.6mm. Entsprechendes gilt für weitere Bezeichnungen wie z.B. 23/10 oder 26/6. Sobald Sie dies geklärt haben, können Sie Ihr Heftgerät befüllen und die Klammern einsetzen.

Kriterien für die Heftgerät-Auswahl

  • wie häufig müssen Sie heften ?
  • heften Sie grössere Stapel oder nur einige Einzelblätter
  • welche Heftleistung benötigen Sie ?
  • bietet sich eventuell die Anschaffung eines Elektro-Heftgeräts an ?
  • benötigen Sie ein Heftgerät für die offene und geschlossene Heftung ?
  • welche Hefter-Einlegetiefe benötigen Sie ?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.