Fliegen im Büro: So werden Sie die nervigen Mitbewohner los !

Fliegen im Büro: So werden Sie die nervigen Mitbewohner los

fliegen im buero

Ein Fliegenproblem im Haus ist schon lästig genug. Richtig unangenehm kann es aber vor allem im ländlichen Raum im Sommer werden - gleich ob Wohnung oder Büro. Keine Klimaanlage, die Fenster stehen offen, und kaum bekommen Sie etwas Luft, sind auch schon die ersten Fliegen und Mücken da und stören Ihre Konzentration oder beim Essen. Fliegen sind immer auf der Suche nach Kohlehydraten (Zucker) und Eiweiß. Wenn Sie meinen es sei damit getan kein fauliges Obst herumliegen zu lassen, werden Sie schnell eines Besseren belehrt. Denn auch nicht abgewaschenes Geschirr oder lediglich ein heller Raum kann die kleinen Plagegeister anlocken. Langweilig wird es damit sicher nicht im Büro; dies allerdings in negativem Sinn. Es dürfte einiges an Arbeit liegen bleiben, sobald Sie mehr mit dem Verjagen der Fliegen als mit Ihrer eigentlichen Arbeit beschäftigt sind. Was können Sie tun, wenn Sie weder Zeit noch Lust haben den halben Tag mit der Fliegenklatsche umher zu laufen um dabei noch Ihre letzten Nerven zu verlieren ?

Die natürliche Abwehr

Setzen Sie fleischfressende Pflanzen ein, die auch bei uns wachsen. Erkundigen Sie sich dazu im Pflanzenfachgeschäft. Sorgen Sie dafür, daß im Raum Durchzug herrscht. Fliegen mögen keinen Wind und die meisten sollten nach wenigen Minuten verschwunden sein. Oder setzen Sie auf ein paar Tropfen ätherischer Öle mit Basilikum-/Eukalyptus-/Lavendel- oder Pfefferminzduft, die Sie in eine Duftlampe hineingeben. Zudem können Sie auf der Fensterbank oder Ihrer Terrasse Lavendelpflanzen als natürliche Duftbarriere positionieren.

Die künstliche Abwehr

Sind Sie nicht der Pflanzen- oder Duftfan bieten sich Klebefallen, wie sie in jedem Drogeriemarkt erworben können, an. Hierzu rollen Sie die klebrigen Röllchen aus und hängen diese auf. Der darauf enthaltene Duftstoff lockt die Plagegeister an und lässt sie nicht mehr los. Die effektivste Lösung stellen Fliegengitter dar, die in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sind. Die einfachste Lösung stellen Kunststoffgitter dar, die per Klebeband am Fensterrahmen angebracht werden. Eine edlere Variante sind Alurahmen mit Fiberglasgewebe, die Sie entweder als Magnetvorhang oder Teleskopfenster ohne Bohren anbringen können. Teleskopfenster können Sie in Breite und Höhe verstellen und so perfekt der von Ihnen benötigten Größe anpassen. Eine weitere Möglichkeit stellen Rollgitter, statische Fenstergitter oder Drehtüren dar, die am Fensterrahmen per Schraube fixiert werden. Die grössten Erfolgschancen wieder Herr im eigenen Haus zu sein versprechen bei allen Möglichkeiten die Fliegengitter in ihren unterschiedlichen Ausfertigungen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.