Was gibt es für Druckerpatronen?

Druckerpatronen Typen

Sobald Sie Verbrauchsmaterial nachkaufen müssen, stellt sich die Frage was für Druckerpatronen es gibt. Welche Arten sind zuverlässig und welche erfüllen Ihre Erwartungen. Grund dafür sind die teils recht hohen Preise der Original Hersteller. Wer möchte nicht sparen sofern sich qualitativ gleichwertige Produkte zu einem günstigeren Preis anbieten.
Die bekanntesten Druckerpatronen Typen sind Produkte von Original Herstellern wie beispielsweise Canon, Epson oder HP. Sie werden parallel zu Druckern entwickelt und bieten deshalb die niedrigsten Ausfallquoten, sowie hervorragende Druckergebnisse. Nachteilig wirkt sich ihr hoher Preis aus.
Ausweichmöglichkeiten mit vergleichbaren Ergebnissen bieten alternative Tintenpatronen Arten. Diese Varianten sind deutlich günstiger in der Anschaffung.
Die nachfolgende Übersicht unterstützt Sie dabei, die für Sie am besten geeigneten kompatiblen Druckerpatronen zu finden:

Refill Druckerpatronen
Unter Refill-Druckerpatronen versteht man entleerte originale Druckerpatronen, die mit Fremdtinte wieder befüllt werden.
Diese Variante ist die günstigste Alternative. Sie birgt aber das Risiko hoher Ausfallquoten, da keine Chips verwendet werden und ausgediente Verschleißteile zu Problemen im Gerät führen können. Im schlimmsten Fall platzt der Tintentank aufgrund von Materialermüdung und beschädigt Ihr Ausgabegerät irreparabel.

Rebuilt Druckerpatronen
Rebuilt-Druckerpatronen liegen preislich zwischen Original-Produkten und Refill-Produkten.
Dabei handelt es sich um Nachbauten, bei denen darauf geachtet werden muss geltende Patentrechte der Original-Hersteller nicht zu verletzen. Kartuschentanks für neuere Printer verfügen über einen Chip um eine entsprechende Funktionalität zu gewährleisten.

Remanufactured Druckerpatronen
Bei diesen wieder aufbereiteten Druckerpatronen handelt es sich um leere Originale, bei denen die Verschleißteile ausgetauscht werden. Nach einer gründlichen Reinigung wird der Tintentank wieder befüllt und mit Chip ausgestattet.

Newbuilt Druckerpatronen
Bei dieser Ausführung, die vorwiegend aus asiatischen Ländern geliefert wird, handelt es sich um identische Nachbauten der Original-Produkte. Bestehende Patente werden dabei ignoriert, weshalb Original Hersteller rigoros gegen Produzenten und Händler vorgehen, die diese Produkte vermarkten.

Nachfülltinte
Mit Nachfüllsets können Sie Ihre Patronen wieder befüllen. Das geschieht über Aufziehspritzen.

  • Die Inhaltsstoffe der Tinte können den Druckkopf schädigen.
  • Die neu befüllte Tintenpatrone wird nicht erkannt.


Dass es nicht für alle Geräte alternative Druckerpatronen gibt, erklärt sich damit, dass diese von Drittherstellern entwickelt werden müssen ohne Patente zu verletzen. Voraussetzung ist auch eine gewisse Verbreitung des Druckers, um kostendeckend entwickeln und vermarkten zu können.
Abschließend müssen verschiedene Tests durchgeführt werden, um die Funktionstüchtigkeit und Zuverlässigkeit der Patrone sicherzustellen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.