Doppelseitiges Klebeband lösen

Doppelseitiges Klebeband von Tür, Wand und Glas ablösen

Das doppelseitige Klebeband besitzt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. So wird es bei der Teppichverklebung (doppelseitiges Klebeband extra stark) oder dem Anbringen von Fliegengittern verwendet. Doppelseitiges Klebeband für Holz oder Spiegel sind weitere Einsatzmöglichkeiten. Die beidseitige Klebung sorgt für einen sicheren und zuverlässigen Halt. Probleme können auftreten wenn das Material wieder losgelöst werden soll. Die zunächst vorteilhafte starke Klebekraft wird jetzt zum Nachteil, da Sie teilweise nicht nur viel Kraft einsetzen müssen, sondern sich auch überlegen müssen, wie Sie es rückstandsfrei und ohne Beschädigen der Oberfläche ablösen können. Dabei müssen Sie die Oberflächenbeschaffenheit berücksichtigen. Eine Methode, die hervorragend beim Ablösen des Klebebands von Holz- oder Metalltüren funktioniert, kann bei Glas zu Beschädigungen der Oberfläche führen.

Doppelseitiges Klebeband von Türen und Wänden leicht entfernen

Dazu nutzen Sie einen Fön und seine Heißluft. Stellen Sie ihn möglichst auf die höchste Stufe ein. Die heiße Luft sorgt dafür, dass sich der Klebstoff des Klebebandes aufweicht. Nehmen Sie gezielt Ecken und Ränder in Angriff. Oftmals bieten sich hier Lücken, durch die die heiße Luft besser an den Klebstoff gerät und ihn dadurch schneller aufweicht. Nach einigen Minuten versuchen Sie mit Ihrem Nagel das Klebeband über eine Ecke abzuziehen. Alternativ dazu bietet sich ein stumpfes Messer an. Der größte Teil sollte sich dann abziehen lassen.

Doppelseitiges Klebeband ohne Rückstände entfernen

Um die Reste zu beseitigen verwenden Sie einen in warmem Spülwasser eingeweichten Scheuerschwamm. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Lösung aus Wasser, Essig und Seife zusammenzustellen. Dabei sollte das Verhältnis zwischen Wasser und Essig etwa 4 zu 1 betragen. Dazu geben Sie noch ein paar Tropfen Seife hinzu. Schrubben Sie an den betroffenen Stellen kreisförmig darüber. Die Farbe sollte damit nicht entfernt werden, sie könnte aber etwas verblassen. Schmutzradierer aus dem Baumarkt sind ein weiteres Mittel um Reste sicher zu entfernen, wobei auch diese einen verblassenden Effekt in Bezug auf die Farbe hinterlassen können.

Doppelseitiges Klebeband Glas

Haben Sie Klebeband auf Glas eingesetzt, müssen Sie hier aufgrund der höheren Oberflächenempfindlichkeit anders vorgehen. Die bislang eingesetzten Instrumente Fön und Schmutzradierer helfen Ihnen in diesem Fall nicht weiter. Mit dem Einsatz von Heißluft würden Sie riskieren, dass sich die Oberflächenkonsistenz verändert und das Glas zerspringt. Der Schmutzradierer würde unschöne Kratzer hinterlassen. Versuchen Sie zunächst soviel Klebereste wie möglich mit dem Fingernagel zu entfernen. Sind Ihre Fingernägel zu klein, nutzen Sie ein stumpfes Messer, wie ein Buttermesser. Gehen Sie in diesem Fall besonders vorsichtig vor um keine Kratzer auf dem Glas zu hinterlassen. Die Reste sprühen Sie dann mit Fensterreiniger ein. Nehmen Sie einen haushaltsüblichen Glas geeigneten Reinigungsschwamm und fahren Sie in kreisenden Bewegungen zunächst mit der weichen Seite über die Klebereste. Sollten sich die Kleberückstände als widerstandfähiger herausstellen, nutzen Sie die kratzige Seite des Schwamms und wiederholen Sie den Vorgang. Sollten immer noch Rückstände vorhanden sein durchtränken sie diese mit Speiseöl und polieren die entsprechende Stelle mit Ihrem Schwamm. Sie können auch ein weiches mit Reinigungsalkohol getränktes Tuch für diesen Zweck einsetzen.

Achten Sie darauf, wenn Sie doppelseitiges Klebeband kaufen, das für Ihren Zweck richtige zu beschaffen. So vermeiden Sie bereits im Vorfeld unnötige Mehrarbeiten wenn Sie es wieder ablösen müssen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.