Aktenvernichter mit Partikelschnitt kaufen?

Aktenvernichter mit Partikelschnitt für die optimale Vernichtung von Dokumenten kaufen

Ein Aktenvernichter besteht aus einem Auffangbehälter für die zerkleinerten Papierpartikel auf dem das Schneidewerk aufsitzt.
Bei den meisten Geräten kann das Schneidewerk abgenommen werden, um es zu reinigen oder den Behälter zu entleeren.
Leistungsstärkere Modelle verfügen über eine Tür, die geöffnet wird, um den Abfallbehälter zu entnehmen und zu leeren.
Wann Sie einen Aktenvernichter mit Partikelschnitt kaufen sollten, erläutern wir Ihnen in den nachfolgenden Passagen.

Eine der gebräuchlichsten Arten Aktenvernichter zu kategorisieren erfolgt über deren Schnittart. Neben dem Streifenschnitt ist das der Querschnitt oder Mikroschnitt. Die beiden letztgenannten Schnittarten werden in sogenannten Cross Cut Aktenvernichtern mit Partikelschnitt angewendet.

Der Aktenvernichter mit Partikelschnitt und seine Arbeitsweise

Aktenvernichter bieten neben organisatorischen Vorteilen auch Sicherheit. Wenn Sie je eine Rechnung zerknüllt in den Papierkorb geworfen haben oder Ihre abgelaufene Kreditkarte auf diese Weise entsorgt haben, laufen Sie Gefahr persönliche Daten an Unbefugte weiter zu geben. Jeder vierte Internetnutzer in Deutschland musste sich laut einer Umfrage des Branchenverbands BITKOM vom Januar 2019 bereits gegen einen Identitätsdiebstahl wehren.
Ein einfacher Schritt dem entgegen zu wirken ist Dokumente, beispielsweise mit Hilfe eines Aktenvernichters, unleserlich zu machen. Es ist also egal welche Art Aktenvernichter Sie nutzen?
Mitnichten! Streifenschneider und Partikelschneider zerkleinern Papier so, dass der Text nicht mehr entziffert werden kann. Jedoch können Streifen wesentlich einfacher wieder zusammengefügt werden als Papierpartikel.

Im Gegensatz zum Streifenschnitt zerkleinert der Aktenvernichter mit Partikelschnitt Unterlagen zu kleineren Partikeln, die nur schwer wieder zusammengesetzt werden. Diese Schnittart wird deshalb auch als "Konfetti-Schnitt" bezeichnet. Es ist fast unmöglich, ein Stück mit einem anderen zu verbinden. Ganz zu schweigen davon, dass es Hunderte von Stücken in einem einzigen Papier gibt, die mit anderen Fetzen aus mehreren anderen Schriftstücken vermischt sind. Ein Partikel enthält sehr wenige Informationen, da es je nach Größe des Schnittes nur wenige Buchstaben oder Teile davon enthält, während ein Streifen Papier einige sensible Daten enthalten könnte.
Dieser Unterschied ist der erste Hinweis darauf wann Sie einen Aktenvernichter mit Partikelschnitt kaufen sollten.

Warum Daten vernichten?

  • Identitätsmißbrauch vorbeugen: Verhindern Sie dass Betrüger Daten verwenden um sich einen Vermögensvorteil auf Kosten Dritter, aslo auch Ihnen, zu verschaffen.
  • Imageschaden: Gelangen Daten von Lieferanten, Nitarbeitern oder Kunden an die Öffentlichkeit wird sich dies sehr wahrscheinlich auf den Ruf und damit die Umsätze Ihres Unternehmens auswirken.
  • Gesetzliche Strafen: Unternehmen müssen von Rechts wegen Unterlagen ordnungsgemäß vernichten. Entsprechende Regelungen sind im BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) und der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) beschrieben.

Die Qual der Wahl - welcher ist der Richtige?

Um den für Sie richtigen Aktenvernichter zu beschaffen, sollten Sie folgende Überlegungen anstellen:

  • Wo wird das Gerät eingesetzt: entsprechend dem Einsatzort und der Anzahl der Personen, die das Gerät benutzen, sollte die Motorleistung angepasst sein. Sonst laufen Sie Gefahr, dass das Gerät sich aufgrund des Überhitzungsschutzes womöglich mehr im Ruhezustand befindet, als dass Sie mit ihm arbeiten können. Auch die Anzahl der Unterlagen, die gleichzeitig vernichtet werden können spielt eine große Rolle, um Zeit zu sparen.
  • Schneidwerk-Art: Überlegen Sie ob ein Aktenvernichter mit Partikelschnitt oder Streifenschnitt die sinnvollere Lösung darstellt.
  • Auffangvolumen: Aktenvernichter mit einem höheren Auffangvolumen müssen seltener entleert werden, machen aber nur Sinn, wenn Sie regelmäßig größere Papiermengen vernichten müssen.
  • Vernichten Sie auch Datenträger? Dann achten Sie darauf, dass Ihr Gerät das auch kann, um es nicht zu beschädigen.
  • Wichtige Merkmale: Falls Sie größere Formate als DIN A4 vernichten möchten, achten Sie auf die Eingabebreite des Geräts. Gibt es einen Standby-Modus, in dem die Maschine so gut wie keinen Strom verbraucht? Sind die Schneidewalzen aus Vollstahl? Dieses Material ist so gut wie unverwüstlich und Sie dürfen sich, bei richtiger Handhabung des Aktenvernichters, auf eine lange Lebensdauer freuen.

Aktenvernichter Sicherheitsstufe

Je höher die Sicherheitsstufe des Aktenvernichters liegt, umso kleiner sind die Partikel. Er findet überall dort Verwendung wo hohe Sicherheitsstandards vorausgesetzt werden. Auch Sie können zum Opfer werden, wenn Sie sich nicht schützen.
Aktenvernichter mit Partikelschnitt produzieren unterschiedlich große Stücke, und je kleiner die Größe, desto sicherer gestaltet sich die Vernichtung sensibler Dokumente. Ein typischer Aktenvernichter mit Partikel- oder Kreuzschnitt hat eine Sicherheitsstufe von P3 oder P4. Der Nachteil bei diesen Geräten ist, dass Sie möglicherweise nicht so viele Papiere auf einmal vernichten können, wie Sie gerne möchten. Dafür hat der Aktenvernichter mit Partikelschnitt eine hohe Sicherheitsstufe.

Aktenvernichter Antrieb

Der Antrieb erfolgt mit Hilfe eines Elektromotors, der eine Spindelwelle im Schneidwerk antreibt. Die Spindelwelle selbst betreibt wiederumdas Zahnradgetriebe im Schneidwerk. Billigere Modelle besitzen ein Kunststoff-Zahnradgetriebe, hochwertigere Ausführungen ein Metallgetriebe.
Zwei Wellen arbeiten hierbei gegeneinander und greifen zusätzlich versetzt ineinander. Das Papier wird längs und quer zerteilt, wodurch die Partikel zustande kommen. Unternehmen, die regelmäßig sensible Unterlagen vernichten müssen, können auf diese Weise einen hohen Schutz ihrer betriebsinternen Informationen sicherstellen.
Nach dem Vernichten des Papiers bleiben winzige rautenförmige Papierstücke zurück, die kaum lesbar sind.
Je kleiner die Partikel sind umso höher liegt die Sicherheitsstufe des Aktenvernichters.

  • Sicherheitsstufe P-3: Partikelschnitt bis maximal 320 Quadratmillimeter. Diese Sicherheitsstufe ist nötig, wenn Daten oder Dokumente mit sensiblen Daten vernichtet werden müssen. Darunter fallen beispielsweise personenbezogene Daten, Daten der Buchhaltung oder steuerliche Unterlagen.
  • Sicherheitsstufe P-4: Partikelschnitt bis maximal 160 Quadratmillimeter. Besonders vertrauliche und/oder personenbezogene Daten müssen auf diese Weise vernichtet werden. Darunter fallen beispielsweise Bilanzen, Daten aus dem Personalwesen, Arbeitsverträge oder medizinische Unterlagen.
  • Sicherheitsstufe P-5: Partikelschnitt bis maximal 30 Quadratmillimeter. Diese Sicherheitsstufe ist dann notwendig, wenn es um Daten geht, die unbedingt geheim gehalten werden müssen oder die existenziell wichtig sind. Patente, Unterlagen zur Wettbewerbsanalyse oder gerichtliche Unterlagen können darunter fallen.
  • Sicherheitsstufe P-6: Partikelschnitt bis maximal 10 Quadratmillimeter. Diese freiwillig hohe Sicherheitsstufe findet Anwendung bei Daten, die geheim gehalten werden müssen oder die existenzbeeinflussend sein können. Darunter beispielsweise Patentschriften oder gerichtliche Unterlagen.
  • Sicherheitsstufe P-7: Partikelschnitt bis maximal 5 Quadratmillimeter. Diese freiwillig höchste Sicherheitsstufe dient zur Vernichtung von absolut geheim zuhaltenden Daten. Sie findet Einsatz beispielsweise auf der Ebene von Geheimdiensten oder im militärischen Bereich.

Vorteile Aktenvernichter mit Partikelschnitt

  • Sie bieten überall dort wo mit sensiblen Daten gearbeitet wird eine sehr hohe Sicherheit. Die Sicherheitsstufe 3 ist die niedrigste Stufe der Partikelschneider, die bis zur Sicherheitsstufe 7 reicht. Bereits ab Stufe 4 ist es nahezu unmöglich ein zerkleinertes Schriftstück wieder zusammen zu setzen, da die Größe der Partikel nur wenige Quadratmillimeter beträgt.
  • Gleiches gilt für vernichtete Plastikarten, CD`S und DVD`s. Magnetstreifen oder Chips können nicht mehr zusammengesetzt werden.Die nach dem Zerkleinern zurückbleibenden Partikel sind stärker verdichtet als Streifen.
  • Konfettigroße Papierstücke nehmen im Abfallsack weniger Platz ein als Papierstreifen, selbst wenn beide Schredder die gleiche Menge an Papier zerkleinert haben. Dadurch müssen Sie den Beutel weniger oft aus dem Aktenvernichter herausnehmen um ihn zu entleeren.


Nachteile Aktenvernichter mit Partikelschnitt

  • Da Partikelschneider in zwei Richtungen gleichzeitig arbeiten, sind sie relativ laut und sollten nicht an Orten stehen, an denen es eher ruhig sein sollte, wie beispielsweise in der Auftragsannahme eines Büros.
  • Das Leistungsvermögen eines Aktenvernichter mit Partikelschnitt liegt unter dem des Streifenschneiders, dafür ist der Sicherheitsstandard höher.
  • Aktenvernichter mit Partikelschnitt müssen regelmäßig geölt und gewartet werden.
  • Wenn es um den Preis geht, ist der Partikelschnitt-Zerkleinerer teurer als ein Streifenschneider. Das liegt an den komplizierteren Teilen durch die ein Dokument zu Konfetti zerkleinert wird.

Wie pflegt man einen Aktenvernichter mit Partikelschnitt

Damit Ihr Partikelschneider reibungslos arbeitet, sollten Sie ihn regelmäßig ölen. Sie können Ölpapier, das Sie in den Einzugsschacht geben, oder etwas Aktenvernichteröl, das Sie auf die Walzen auftragen, verwenden, damit die Schneidewalzen geschmiert bleiben und flüssig laufen. Über die genaue Wartung und die Verwendung des richtigen Öls gibt Ihnen auch das Handbuch Ihres Aktenvernichters Auskunft. Die Vorteile die sich Ihnen dadurch bieten sind:

  • Ein Papierstau ereignet sich seltener
  • Eine Überlastung des Motors wird verringert
  • Der Aktenvernichter arbeitet leise und schnell


Kreuzschnitt-Zerkleinerer und Mikroschnitt-Zerkleinerer

Aktenvernichter mit Partikelschnitt (Cross Cut) bieten eine mittlere Sicherheitsstufe und können zur Vernichtung von Papier mit sensiblen Informationen verwendet werden. Obwohl das zerkleinerte Dokument nicht leicht rekonstruiert werden kann, kann es dennoch lesbar sein. Daher bietet sich bei hochsensiblen Dokumenten ein Aktenvernichter mit Mikroschnitt für die Vernichtung an. Er bietet mehr Schutz, da er Papier in kleinere Partikel zerschneidet als der Aktenvernichter mit Querschnitt. Ein Aktenvernichter mit Mikroschnitt schneidet das Papier auf die gleiche Weise wie ein Aktenvernichter mit Kreuzschnitt.
Im folgenden Abschnitt erhalten Sie nochmals eine Übersicht der Unterschiede zwischen einem Aktenvernichter mit Kreuzschnitt und Mikroschnitt:

  • Die meisten Mikroschneider sind größtenteils nur für die Papierverarbeitung geeignet und nicht für die Vernichtung von Datenträgern oder Kreditkarten.
  • Mikroschneider verarbeiten im Vergleich zu einem Aktenvernichter mit Partikelschnitt Dokumente langsamer.
  • Mikroschneide-Geräte erzeugen derart kleine Partikel, dass ein Zusammensetzen der einzelnen Papierteile aussichtslos ist. Sie gehören deshalb auch zu den teuersten Ausführungen der Kategorie Aktenvernichter.
  • Aufgrund des Schneidemechanismus ist die Leistung einer Mikroschneidemaschine wesentlich geringer als die eines herkömmlichen Cross Cut Geräts. Steht eine hohe Sicherheit in einem Unternehmen an erster Stelle ist ein Mikroschneider die erste Wahl.


Fazit
Wenn Sie nicht wissen, ob Sie einen "einfachen" Aktenvernichter mit Partikelschnitt kaufen oder lieber einem mit Mikroschnitt den Vorzug geben sollten, empfehlen wir Ihnen im privaten Haushalt den Aktenvernichter mit Partikelschnitt. Unterlagen werden zu einer akzeptablen Größe zerkleinert, die Partikel nehmen im Gegensatz zu einem Streifenschneider wesentlich weniger Platz ein, und der Aktenvernichter ist nicht so teuer wie ein Mikroschnitt-Aktenvernichter.
Alternativ dazu bietet sich ein Streifenschneider an, falls Sie beispielsweise alte Prüfungsunterlagen, Schulaufgaben oder Notizzettel vernichten möchten.
Bei der Verwendung im Büro, in dem viele vertrauliche Informationen verarbeitet werden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie einen Aktenvernichter mit einer Mindest-Sicherheitsstufe P4 erwerben. Als Alternative könnten Sie einen Mikroschnitt-Zerkleinerer beschaffen.

Aktenvernichter mit Mikroschnitt


Aktenvernichter mit Partikelschnitt

 

 

<  Aktenvernichter mit Mikroschnitt

 

Aktenvernichter mit Partikelschnitt >


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.